Philipp Maas

 

Sehr uneinsichtiger Trunkenheitsfahrer

Auf dem Stapper Weg im Stadtteil Rheydt kam es am Sonntagmorgen (!4.01.18), gegen 5 Uhr, zu folgenschweren Unfällen. Zur Tatzeit fuhr ein 26jähriger Mann, der zur Zeit in Rheydt wohnt, die linke Straßenhälfte und mehrere entgegenkommende Fahrzeugführer mussten dem Mann mit einem BMW ausweichen. Einem Fahrer gelang dies nicht, er wurde von dem Entgegenkommenden seitlich gestreift. Trotzdem fuhr der Mann weiter. Wie es im Polizeibericht heißt, nahmen zwei Fahrzeugführer daraufhin die Verfolgung des BMW auf. Dabei beobachteten sie, wie der flüchtende Fahrzeugführer mehrere parkende Fahrzeuge beschädigte. Es gelang, den FlüchtendenRead More


Rene Kern gefasst

Der seit dem 10.01.2018 um 06.10 Uhr aus der LVR-Klinik Süchteln entwichene Rene Kern, nach dem öffentlich gefahndet wurde, ist wieder in der Obhut der Behörden. Er wurde in Hamburg festgenommen. Zur Fahndungsmeldung geht es hier.


Streit mit Messer

Wie erst heute bekannt wird, kam es am Mittwoch, dem 10.01.18, gegen 21.30 Uhr, in einer Asylunterkunft auf dem Vogelsrather Weg in Schwalmtal-Waldniel zu einen Zwischenfall. Zwei der dort lebenden Männer waren in Streit geraten, in dessen Verlauf ein 41jähriger Mann einen 34jährigen Mitbewohner zunächst mit einem Messer bedrohte. Der 34jährige konnte einen Angriff auf sich verhindern. Polizeibeamte nahmen den 41jährigen vorläufig fest. Nach Ermittlungen wurde der polizeibekannte Tatverdächtige einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.


Erneut Brand in Asylbewerberunterkunft

Am heutigen Freitag (12.01.18) kam es kurz nach 9 Uhr in der Asylbewerberunterkunft Am Nordpark in Gladbach zu einem Brand. Nach jetzigem Erkenntnisstand zündete ein dort untergebrachter 23jähriger guineischer Asylbewerber in seinem Zimmer eine Matratze an, ging zum Büro des Hausmeisters und schlug diesem wortlos gegen die Brust. Dem Hausmeister gelang es, den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers zu löschen, wobei die Flammen bereits auf den Wandbereich des Ständerwerks übergegriffen hatten. Zum Zeitpunkt des Vorfalls befanden sich weitere sechs Personen, meist schlafend, in dem Gebäude. Es entstand kein Personenschaden. DerRead More


Gesucht wird Rene Korsten

Am Mittwoch, gegen 06.10 Uhr, verließ der 28jährige Rene Korsten die LVR-Klinik in Viersen-Süchteln. Mit dem Fahrrad fuhr er zum Bahnhof in Viersen, um von dort aus zu seiner Arbeitsstelle nach Mönchengladbach zu gelangen. Gegen 21.20 Uhr verständigte die Klinik die Polizei, dass der Strafgefangen nicht in die Klinik zurückgekehrt sei. Die Polizei fahndete sofort mit starken Kräften nach dem Flüchtigen, konnte aber nur das abgestellte Fahrrad am Viersener Bahnhof finden. Ermittlungen ergaben, dass Rene nicht an seiner Arbeitsstelle angekommen ist. Er ist ca. 1,80 m groß, hat eine kräftigeRead More