Baumenergie: Die Stärke der Natur aufnehmen

collage 16.fini

Der Ratgeber „Madame Missou lebt gesund“, ISBN 978-3-86936-788-0, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).

Der Ratgeber „Madame Missou lebt gesund“, ISBN 978-3-86936-788-0, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).

„Je naturverbundener eine Kultur, desto widerstandsfähiger ihre Menschen. Offensichtlich setzt der direkte Kontakt mit den Kräften von Pflanzen, Luft, Erde und Tieren ein Energie- und Regenerationspotenzial frei, dessen Ursache nicht völlig geklärt ist. Therapeutische Traditionen, die von Energieflüssen und Zentren ausgehen, betrachten die Natur als von einer konstanten Energie durchströmt, zu der der Mensch Kontakt aufnehmen und direkte Heilungsprozesse initiieren kann. Wie bei allen alternativen Wirkweisen war ich auch hier ebenso fasziniert wie skeptisch. Meine Herangehensweise ist: Solange es mir nicht schadet und positive Wirkung verspricht, probiere ich es einfach mal aus! Da siegt die Neugier. Während viele dieser Methoden in aufwendige Rituale eingebettet sind, ist die Aufnahme von Baumenergie ganz einfach. Es bedarf keinerlei Vorkenntnisse und stärkt nach meiner Erfahrung innerhalb von Minuten fühlbar. Du kannst es jederzeit am Tag fast überall praktizieren“, sagt Madame Missou.

Wir erinnern uns: Madame Missou ist Autorin und Inhaberin eines kleinen Cafés. Darüber hinaus Mutter, Freundin und Ehefrau – kurzum: Sie steht mit beiden Beinen im Leben. Sie ist interaktiv und freut sich über Anregungen und neue Kontakte, herzustellen. Erreichbar ist sie mit: www.madamemissou.de

Klingt esoterisch? Ist es vielleicht auch – aber es fühlt sich unheimlich gut an!

So wird’s gemacht
Beim ersten Mal kostet es ein bisschen Überwindung: Aber die Meinung der anderen sollte uns total egal sein, wenn es um unser Wohlbefinden geht! Alors, such’ dir einen großen, gesund aussehenden Baum, ob im Park oder am Wegesrand, ein wenig abseits vom Trubel. Wähl eine Stelle, die nicht unmittelbar einsehbar ist, oder eine Tageszeit, zu der nicht zu viele Menschen unterwegs sind, damit deine Konzentration nicht gestört wird.
Stell dich so dicht vor den Baum, dass du ihn mit gebeugten Armen berühren kannst. Leg nun die Handflächen leicht auf seinen Stamm. Konzentrier dich jetzt auf deinen Atem. Atme langsam durch die Nase bis tief in den Bauch hinein ein und zähl dabei bis sieben. Halt den Atem für einen kurzen Moment an und atme dann wieder aus, wobei du nochmals bis sieben zählst. Beim dritten Mal fokussier dich beim Ausatmen auf deine Handflächen, als wären sie eine Membran, durch die du Sauerstoff und Energie mit dem Baum austauschen kannst. In der energetischen Sprache würde man sagen: Du richtest deine Aufmerksamkeit auf dein Hand-Chakra. Bitte nun den Baum laut oder ohne Worte, was immer sich besser für dich anfühlt, darum, Energie von ihm aufnehmen zu dürfen. Atme danach einfach wie oben beschrieben weiter, indem du durch die Handflächen ausatmest und die Baumenergie einatmest, nach wie vor im Verhältnis 7–1–7. Du wirst merken, wann du genug hast.

Ich bedanke mich anschließend bei dem Baum für seine Großzügigkeit.

Oh là là, das hört sich wirklich esoterisch an. Wenn du Lust hast, lass dich einfach einmal darauf ein und probier’ es aus!

Wird fortgesetzt



« (Previous News)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *