Breidenbacher Hof hat neuen Barchef

carstenprettyThorsten Feth hat die Capella Bar des Breidenbacher Hofs in Düsseldorf verlassen. Er sah eine Chance in der LiQbar, was seiner vormaligem „rechten Hand“, Carsten Möller, zu Ohren kam, der im Frühjar ds.Js. eine Chance in seiner Heimatstadt Dresden im Bülow Palais sah. „Als sich die Chance ergab, die Capella Bar als Bar Manager zu übernehmen, mußte ich nicht lange überlegen, mein Herz hängt sehr an dieser Bar. Ich bin froh, wieder ein Mitglied des Teams der Capella Bar zu sein“, sagt er.

Wichtigster Erfolgsfaktor für den Sachsen am Rhein: Mit Herzblut und Leidenschaft beim Gast – und Loyalität. „Ich gehe offen und ehrlich mit meinen Gästen um. Es ist für mich wirklich eine Freude und Leidenschaft, Cocktails zu mixen und gleichzeitig ein guter Zuhörer und Gastgeber zu sein.“

Möller möchte die Bar auf Niveau halten und hat erste Ideen, um dies zu verwirklichen. „Diesen Winter werden wir das Konzept mit den Cinema-Cocktails weiter ausbauen. Für mich eine Ehrensache, da ich es für die Capella Bar mitentwickelt habe.“ Auch einer der beliebtesten Cocktails aus dieser Reihe, „Sex and the City“, stammt von ihm. „Für das Frühjahr ist dann das neue Cocktailmenü geplant“. Es bleibt also spannend im Breidenbacher. Verraten möchte er noch nicht zu viel dazu. Allerdings: Produktvielfalt und die Qualität der Drinks in der Capella Bar werden weiter forciert. Und dies passt genau ins Lebensmotto des herzlichen und aufgeschlossenen Bar Managers. „Niemals nach hinten schauen, immer nach vorne, denn wenn man auf der Stelle stehen bleibt, rostet man. Das ist nicht gut für die Motivation. Und ich darf mich nicht auf Erfolgen ausruhen, denn dann verfliegen sie schnell und es bleibt nur eine Erinnerung.“

Zum Einstand waren die Medien eingeladen, die neusten Kreationen des Barchefs zu verkosten. „Sex and the City“, ein Cocktail, der in einem gläsernen Schuh abgefüllt wird. Er besteht aus Vodka infusioniert mit Früchtetee. Rhabarbersaft, Blutorangensirup, Limettensaft und Cointreau. Als weiteren „Pretty Woman“, ein Cocktail, der in einer kleinen Badewanne serviert wird. Zutaten sind Brockman’s Gin, Früchtetee, Cassis, Vanille und Zitrone, alle dekoriert mit Rosenblütenblätter.

Das Verhältnis der Zutaten zueinander verrät Carsten nicht.

Unser Foto zeigt Carsten Möller mit „Pretty Woman“. Es entstand bei der Präsentation.

Neugierig geworden? Auf zum Probieren in die Capella Bar.



« (Previous News)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *