Brutaler Überfall

Opfer eines brutalen Überfalls wurde am Freitag, dem 08.06.18, gegen 22.30 Uhr, ein 79jähriger Mann auf der Straße Rahserfeld in Viersen. An seiner Wohnungstür klingelten zwei männliche Personen und riefen laut, die Polizei stehe vor der Tür. Als der Geschädigte öffnete, drangen zwei männliche Personen ein. Sie fesselten ihn mit Klebeband und entwendeten Bargeld und mehrere Armbanduhren. Das Haus verließen sie erst gegen 1 Uhr. Der Geschädigte konnte sich dann befreien und die Polizei informieren.

Nach deren Eintreffen wurde festgestellt, dass die Übeltäter wohl auch den Pkw des Seniors, einen schwarzen Skoda Superb mit Viersener Kennzeichen, entwendet haben.

Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: vermutlich aus Ost-Europa, sprachen nur gebrochen Deutsch, beide ca. 35 Jahre alt, sie trugen Baseballmützen, der eine hatte helle Turnschuhe mit normaler Statur, der andere dunkle Turnschuhe und gebräunte Haut. Beide hatten eine Pistole.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Wer zur Tatzeit verdächtige Feststellungen gemacht hat oder ein schwarzer Skoda Superb nach der Tatzeit aufgefallen ist, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Viersen mit Tel.Nr. 02162/377-0 in Verbindung zu setzen






Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *