Die große Liebe geht, Erinnerungen bleiben

collage.22.fini

Der Ratgeber „Madame Missou räumt auf“, ISBN 978-3-86936-785-9, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).

Der Ratgeber „Madame Missou räumt auf“, ISBN 978-3-86936-785-9, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).

Die Beziehung oder Ehe ist in die Brüche gegangen und beendet. Das tut weh und ist umso schwerer, wenn du das Ende nicht hast kommen sehen oder es nicht wolltest. Besonders wenn ihr bereits zusammengelebt habt, wird eine Trennung zur Herausforderung. Die gemeinsame Wohnung an sich ist schon etwas, woran unzählige Erinnerungen haften. Du denkst vielleicht an die Tage zurück, als ihr sie gemeinsam ausgesucht, die Möbelhäuser nach schönen Einrichtungsgegenständen durchforstet und Pläne geschmiedet habt. Über die Jahre hat sich dann vieles angesammelt. Fotos an den Wänden, Möbel, die Zahnbürste im Bad. Alles erzählt eine kleine Geschichte, hält dir jeden Tag vor Augen, wie schön es einmal war. Das sagt Madame Missou

Wir erinnern uns: Madame Missou ist Autorin und Inhaberin eines kleinen Cafés. Darüber hinaus Mutter, Freundin und Ehefrau – kurzum: Sie steht mit beiden Beinen im Leben. Der jetzige Beitrag ist dem Ratgeber Madame Missou räumt auf entnommen. Die Dame ist interaktiv und freut sich über Anregungen und neue Kontakte, herzustellen. Erreichbar ist sie mit: www.madamemissou.de

Quäl dich nicht unnötig! Du darfst ruhig eine Zeit lang im Selbstmitleid zerfließen, dir die alten Fotos anschauen, eure Musik hören und heulen wie ein Schlosshund. Doch dann ist gut und du musst Stück für Stück loslassen lernen.

Wie soll das nur gelingen, fragst du dich? Fang mit Kleinigkeiten an. Nimm die Fotos von den Wänden oder ersetz sie durch Bilder deiner Familie, Freunde, Haustiere oder auch Urlaubsfotos. Hauptsache, der Verflossene ist nicht darauf. Dann entsorg die zurückgelassenen Dinge im Kleiderschrank und im Badezimmer wie Parfüm, Aftershave, Kamm, Hemden und so weiter. Widersteh der Versuchung, sein Deo oder Parfüm zu versprühen oder gar selbst zu tragen. Gib die alte Kleidung der Wohlfahrt und gemeinsame Souvenirs wandern in den Müll.

Mach langsam so weiter. Nicht alles an einem Tag, sondern Stück für Stück. Wenn es dir zu schwerfällt, Dinge so rigoros zu entsorgen, dann nimm dir einen kleinen Umzugskarton und verstau die Fotoalben und anderen Erinnerungsstücke erst mal dort. Beschrifte die Kiste und bring die Box in den Keller. Die Beziehung war einmal Teil deines Lebens. Du musst sie darum nicht komplett auslöschen. Das wäre, als würde man sich selbst verleugnen. Immerhin hat die Beziehung, so lang oder kurz sie auch war, dich geprägt und zu dem gemacht, was du heute bist. Wir sollten Frieden mit der Vergangenheit schließen, sie zu schätzen wissen, aber nicht darin verloren gehen. Wenn du die alten Alben irgendwann noch mal ansehen willst – gut. Wenn du die Fotos und Erinnerungen aber nicht mehr brauchst und damit abgeschlossen hast – besser! Dann kannst du den kleinen Karton vielleicht irgendwann mit leichtem Herzen entsorgen.

Ende der Serie






Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *