Die Problematik von Keyless-Go

BMWWaldnielfiIn der Nacht zu Donnerstag (08.03.18) schlachteten Unbekannte zwei hochwertig ausgestattete BMW-Fahrzeuge aus. Sie bauten Lenkrad, Airbag, Tachometer und fest eingebaute Navigationsgeräte aus. Die Fahrzeuge waren in Willich-Anrath, Hochbendstraße und auf der Akazienallee in St. Tönis geparkt. An beiden Fahrzeugen waren keinerlei Beschädigungen oder Aufbruchspuren vorhanden.

Vieles spricht also dafür, dass Diebe die Funksignale des Sensors bei den Keyless-Go-Systemen ausgelesen und die Fahrzeuge so geöffnet haben. Die Polizei bittet um Hinweise und empfiehlt einmal mehr: Deponieren Sie den Sensor Ihres Fahrzeugs weit genug weg vom Auto und wickeln Sie ihn in Alufolie ein oder deponieren Sie ihn in einer Aluminiumdose. Das schirmt die Funksignale ab und verhindert, dass das Auto unbefugt zu öffnen ist.

Weitere Infos zum Thema www.gladbacherblatt.de/wie-autodiebstahl-zu-verhindern-ist/

Das Foto zeigt den Innenraum des BMW ohne Airbag, Lenkrad und ohne fest eingebautes Navigationssystem. So stand er am Freitagvormittag in einer Sackgasse der Breslauer Straße in Waldniel.

Wer etwas hierzu mitteilen kann, bitte an die Polizei wenden unter der Rufnummer 02162/377-0.



« (Previous News)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *