Dreiste Einbrecher

Ziel von dreisten Einbrechern war am frühen Mittwochmorgen (09.08.17) eine Spielhalle auf der Ruhrfelder Straße im Gladbacher Stadtteil Odenkirchen. Die Täter brachen gegen 03.50 Uhr eine Hintertür des Gebäudes auf und gelangten in das Innere der Spielothek. Trotz eines ausgelösten Alarms betraten sie die Räumlichkeiten und schafften einen mannshohen, mit mehreren tausend Euro bestückten, Geldwechselautomaten heraus. Nach jetzigen Erkenntnissen wurde der Automat in ein Fahrzeug verladen und abtransportiert. Durch die Alarmauslösung aufmerksam gewordene Zeugen beobachteten einen weißen Transporter, der mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort über die Ruhrfelder Straße und Bankstraße in Richtung Hoemenstraße fuhr. Der Wagen zog dabei zwei Seile hinter sich her, mit welchen die Täter vermutlich das Geldwechselgerät aus den Räumen der Spielhalle herauszogen. Gegen 06.19 Uhr meldete ein weiterer Zeuge den Fund des aufgebrochenen und bis auf einen Teil Münzgeld geleerten Geldwechselautomaten in der Niers im Bereich der Karlstraße. Kurze Zeit später konnte das Tatfahrzeug, ein weißer VW Crafter, auf der Straße Saarhof verlassen aufgefunden werden.

Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass dieses Fahrzeug vor der Tat bei einem Firmeneinbruch im Gewerbegebiet Güdderath, Marie-Bernays-Ring, mitsamt Fahrzeugschlüssel gestohlen wurde.

Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Angaben nimmt die Polizei entgegen, bitte Rufnummer 02161/290 wählen.



(Next News) »



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *