Führerscheinentzug nach Unfallflucht

Einen Ermittlungserfolg verzeichnete das Verkehrskommissariat der Polizei Viersen: Am 11.04.18 zeigte eine Anwohnerin der Bodelschwinghstraße eine Verkehrsunfallflucht an. Im Laufe der Nacht hatte ein vorbeifahrendes Fahrzeug ihren geparkten Pkw beschädigt und einen Schaden von einigen Tausend Euro verursacht.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte die Verkleidung eines Seitenspiegels des vermutlichen Unfallflüchtigen. Anhand dieser Sicherstellung gelang es den Ermittlern in den zwei folgenden Tagen auf die Spur des mutmaßlichen Unfallverursachers zu kommen. Dabei handelt es sich um einen 83jährigen Süchtelner. Das Fahrzeug des Mannes hatten die Ermittler noch mit der Beschädigung finden können. Der Senior hatte bereits einen Reparaturauftrag erteilt. Er gab zu, einen Fehler gemacht zu haben und gestand die Unfallflucht. Die Ermittler stellten seinen Führerschein sicher. Das Straßenverkehrsamt wird nun den Entzug der Fahrerlaubnis prüfen, heißt es im Polizeibericht,



« (Previous News)



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *