Im Insolvenzfall sicher

Das neue Reiserecht bringt für Kunden, die eine Pauschalreise buchen, kein Risiko. Nach wie vor gibt es einen Reisesicherungsschein, der garantiert, daß eine Versicherung für Schäden aufkommt, wenn ein Leistungsträger ausfällt. Das ist normalerweise nicht der Fall, wenn der Kunde sich selbst die Reise zusammen stellt. Die TUI hat sich nun entschlossen, auch diese Fälle abzusichern. Neben den bekannten klassischen Paketbuchungen gibt es künftig auch einzelne Bausteine wie Hotelaufenthalte, Rundreisen oder Mietwagen und Wohnmobile von TUI Cars und Camper mit dem „Vollkasko-Schutz“ einer Pauschalreise.

Da eine Pauschalreise laut Gesetzgeber aus mindestens zwei verschiedenen Reiseleistungen eines Anbieters bestehen muss, hat TUI das neue „TUI Plus Paket“ ins Leben gerufen. Dabei werden einzelne Bausteine automatisch und ohne zusätzliche Kosten mit Serviceleistungen der TUI kombiniert, wie dem 24-Stunden-Betreuungsservice, dem professionellen Krisen- und Sicherheitsmanagement, dem SMS-Service, dem personalisierten Serviceportal „Meine TUI“ sowie einem digitalen Reiseführer plus Landkarte.

Im Insolvenzfall sind sämtliche Kundengelder abgesichert. Das TUI Plus Paket kommt zum Tragen bei Buchungen im TUI Reisebüro und online auf www.tui.com . Dort gibt es bereits vor Buchungsabschluss eine transparente Auflistung der Rechte.






Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *