Reiseverkehr in NRW ohne Schwung

Im 1. Quartal 2018 wurden mehr als 5,1 Mio. Gäste in 5.145 nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetrieben gezählt (mit mindestens zehn Gästebetten und auf Campingplätzen); sie buchten 11,3 Mio. Übernachtungen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle mitteilt, nahm im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres die Besucherzahl um 0,7% und die Zahl der Übernachtungen um 0,9% zu.

Bei Reisenden aus dem Inland stieg die Zahl der Ankünfte auf 3,9 Mio. (+1,2%) und die der Übernachtungen auf 8,9 Mio. (+1,5%). Die aus aus dem Ausland (1,2 Mio.; -0,9%) und deren Übernachtungen (2,4 Mio.; -1,5%) waren im ersten Vierteljahr niedriger als im Jahr zuvor.
infografik nrw fi.
Wie die Grafik zeigt, konnten im ersten Quartal 2018 in acht von zwölf Regionen mehr Übernachtungen verbucht werden. Die Zahl der Gäste war dagegen in mehr als der Hälfte der Regionen niedriger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.






Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *