Vor dem schweren Spiel in Sinsheim

dieter hecking

Die Borussia geht das schwere Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag, dem 28.10.17, konzentriert an. Es ist das 19. Aufeinandertreffen der beider Teams, bei denen die Sinsheimer sieben Mal und die Fohlenelf fünf Mal siegreich vom Platz ging. Sechs Mal ging die Partie unentschieden aus.

Das siegreiche Ende des Pokalspiels in Düsseldorf hat der Borussia gut getan. Die Niederlage im Bundesligaduell mit dem Rivalen aus Leverkusen wurde aufgearbeitet, wie Dieter Hecking in der traditionellen Pressekonferenz vor dem Samstagspiel sagte. Er sieht darin keine Parallele zum Dortmundspiel, obwohl im Ergebnis ja nicht unähnlich. Gegen Leverkusen hätten Unaufmerksamkeiten schließlich zur Niederlage geführt, die es abzustellen gelte.

Hoffenheim wird mit Respekt, aber Zuversicht angegangen. Hecking betrachtet die Kraichgauer als Brocken, die Mannschaft habe sich gut weiterentwickelt und verfüge jetzt schon über einen Kader von 17 bis 18 Leuten, die auf relativ hohem Niveau spielen. Die Defensive sei allerdings anfällig.

Max Eberl, auf die Schiedsrichterentgleisung im Spiel Bayern München gegen RB Leipzig angesprochen und was er denke, sei in Felix Zwayer vorgegangen, als dieser seinen verordneten Strafstoß annullierte? Wie erinnerlich hatte Vidal in der 35. Spielminute Forsberg auf der Linie zum 16-Meter-Raum von den Beinen geholt. Auf die Seelenlage von Zwayer ging Eberl nicht näher ein, meinte aber es könne sein, dass diesem erst gewärtig wurde, was er damit anrichtet, als er auf den Punkt zeigte, das Stadion zu kochen anfing und er dann unsicher wurde. Jedenfalls sei mal wieder erwiesen, wie wichtig die Einführung des Videobeweises sei, der in Pokalspielen allerdings erst ab dem Viertelfinale vorgesehen ist.

Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena (30 150 Plätze) in Sinsheim ist für das Spiel gegen die Fohlenelf ausverkauft. Borussia erwartet rund 4000 VfL-Anhänger im Kraichgau.

Foto: Screenshot von der PK



« (Previous News)
(Next News) »



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *