Zum Breidenbacher Hof des Kochens wegen

Im September eröffnet die neue Showküche auf 50 Quadratmetern im Breidenbacher Hof, a Capella Hotel, in Düsseldorf. Exklusive kann sie dann für Events, Chef’s Tables und Kochkurse gebucht werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Jetzt wurde das Herzstück der neuen Showküche angeliefert: Ein 600 Kilo schwerer Molteni-Herd. Das handgefertigte Stück ist nicht nur optisch der Rolls-Royce unter den Herden. „Die Qualität ist unangefochten; die Lebenserwartung liegt bei 30 Jahren“, kommentiert Cyrus Heydarian, General Manager im Breidenbacher Hof. Das gute Stück hat viele Funktionen: Es ist Backofen, Gasherd, gusseiserne Platte, Wandgrill zum Braten und auch Teppanyaki-Grill. Es werden bis zu vier Köche gleichzeitig daran arbeiten können.

Ein wenig Nervenkitzel gab es bevor der Herd in der Showküche stand: Hält die knapp drei Mal drei Meter große Scheibe des Hotels zur Heinrich-Heine-Allee oder zerspringt sie bei der Demontage in 1.000 Scherben? Denn nur durch dieses Fenster konnte der Herd in das Luxushotel gehievt werden. Fensterbauer prognostizierten: Die Scheibe springt mit 90prozentiger Wahrscheinlichkeit.

Doch alles klappte wunderbar, auch das Wetter spielte mit, es war windstill – die Scheibe hielt.

Sehen Sie das Video von der Ankunft des Herdes
https://www.facebook.com/BreidenbacherHof/videos/1396798440357808/

Anmerkung: Der Breidenbacher Hof ist Ausgangspunkt für exklusives Shopping auf der Königsallee in Düsseldorf, im Haus zwei Privatkliniken, von denen aus die Einrichtungen des Hotels direkt erreichbar sind, Philipp Ferber, Chef Executive, lädt ein zu Kulinarik-Erlebnisse in stilvollem Ambiente im Living Room, gepaart mit besonderem Capella Service, dem „Persönlichen Assistenten“. Täglich wechselnden Menüs gibt es in der Brasserie „1806“ und aufregende Cocktail-Kreationen in der Capella Bar, ein Hotspot der Düsseldorfer Society.






Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *