Vor dem Spiel gegen Frankfurt

Kolo_FohlenfotoDer erst Anfang des Jahres vom FC Sevilla zu den Borussen gewechselte Timothée Kolodziejczak hat den Verein wieder verlassen. Er hat bei dem mexikanischen Erstligisten UANL Tigres einen Vertrag bis 2020 unterschrieben. Dieter Hecking schickte ihm auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt (am Samstag. 09.09.17, 15.30 Uhr im Borussia-Park – es sind noch Tickets zu haben) ein paar freundliche Worte hinterher. Kolo, wie er genannt wurde, war in Gladbach nicht heimisch geworden. Der Abwehrspezialist mit französischem Pass, Mutter aus Martinique, Vater aus Polen, kam wenig zum Einsatz und verletzte sich im Training häufig.

Vor dem Spiel gegen Frankfurt fehlen der Borussia fünf Spieler. Trotzdem sollte das nicht zu Engpässen führen, denn der Kader ist gut bestückt. Chefcoach Dieter Hecking betrachtet das Spiel als ein ganz normales und denkt die Scharte auswetzen zu können, welche das Unentschieden in Augsburg hinterlassen hat. Von den letzten fünf Bundesligaspielen gegen die Eintracht ging keins mehr verloren. Saisonübergreifend sind die Fohlen seit sechs Bundesligaspielen ungeschlagen, Frankfurt in acht Auswärtsspielen in der Bundesliga sieglos.

Die Ansicht zeigt Kolo bei der Vorstellung Anfang Januar mit Max Eberl, ein Fohlenfoto.



(Next News) »



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

CAPTCHA *