80jährig und trunken am Steuer

Wegen ihrer Fahrweise fiel eine Dame am Mittwoch, dem 12.12.18, einem Polizeibeamten auf, der privat unterwegs war. Auf der Straße Reststrauch in Mönchengladbach-West, wo 70 km/h zugelassen ist, fuhr sie in ihrem Kleinwagen bei offenem Fenster mit etwa 35 km/h in Richtung Wickrath.

Eine hinzugerufene Streifenwagenbesatzung bat die Fahrzeugführerin anzuhalten und stellte dabei fest, dass es ihr an Fahrsicherheit fehlte und sie Schwierigkeiten hatte, die Kupplung zu bedienen.

Die Seniorin (80 Jahre) räumte den Beamten gegenüber ein, alkoholische Getränke zu sich genommen zu haben. Sie schwankte bei der Kontrolle stark und war aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht in der Lage, einen Atemalkoholtest durchzuführen.
Im Rahmen eines eingeleiteten Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Es ist nicht bekannt, wie die Dame dann nach Hause gekommen ist.

Schreibe einen Kommentar