Aktuelle Straßenbaustellen

Straßensanierungen, Verlegungen von Versorgungsleitungen, Arbeiten an Ampelanlagen und ähnliches führen zu Einschränkungen für den Fußgänger, Rad- und Autofahrer. Pressestelle, Baustellenmanagement und Ordnungsamt der Stadt stellen ihn wöchentlich zusammen.. Die angegebenen Zeiten sind das voraussichtliche Fertigstellungsdatum, wenn nicht anders gesagt.. Abweichungen sind möglich.

Neue Baustellen

Ab Montag (23.11.20) beginnen im Bereich Europaplatz und Hindenburgstraße umfangreiche Kanalbauarbeiten. Auf dem Abschnitt zwischen der Eickener bis zur Sittardstraße wird im Vorfeld der Projekte „Umgestaltung Europaplatz” und „19 Häuser” der Kanal erneuert. Hierzu müssen teilweise Fahrspuren gesperrt oder verlegt werden. Der Verkehr wird mit Hilfe von Baustellensignalanlagen geführt. Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Der Busverkehr am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) auf dem Europaplatz ist nicht betroffen. Für Bussteig 12 wird jedoch ab Dienstag, 24.11.20, eine Ersatzhaltestelle vor Haus Westland eingerichtet. Davon betroffen sind die Linien 029 und 031. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Sommer 2021.

Am Hockstein und Sperberstraße, Straßenbeleuchtung erneuern – 04.12.20, Breitenbeschränkung.

Heiligenpesch 28, Rohrbruch beheben, 08.12.20, Breitenbeschränkung.

Hermann-Piecq-Anlage (Brücke), Brückenbauarbeiten, Aufstellen einer Hubarbeitsbühne am 21.11.20, Vollsperrung (7.00 Uhr – 14.00 Uhr).

Herrather Linde Bahnübergang, Straßenbauarbeiten, 29.11.20, Vollsperrung (ab 28.11.20).

Rheindahlener Straße Bahnübergang, Straßenbauarbeiten, 06.12.20, Vollsperrung (ab 05.12.20)

Schlossstraße (zwischen Am Goerespfad und Heppendorfstraße), Deckenüberzug, 04.12.20, Vollsperrung.

Unterheydener Straße zwischen Emil-Wienands-Straße und Altkrapohl, Hausanschluss Gas, 28.11.20, Vollsperrung.

Viersener Straße 216, Abtrennung Hausanschluss, 09.12.20, Verengung von zwei auf  auf eine Spur; Vollsperrung Radfahrweg.

Was bringen wir auf den Tisch?

Heute wurde aus dem Kochbuch „Fleisch einkochen leicht gemacht“ ein Rezept ausgewählt, das bis zur Fertigstellung der Speise ein wenig Zeit benötigt. Dafür kommt dann auch etwas raus, was man nicht alle Tage auf den Tisch bringt und was in die Jahreszeit passt.

SALT BEEF (SALZFLEISCH)

Es macht kaum Sinn, Salzfleisch aus Rindfleischstücken zuzubereiten, welche weniger als 2,5 kg wiegen. Allerdings lohnt die Mühe, denn man wird kaum ein anderes gekochtes Rindfleisch bekommen, das aromatischer schmeckt. Salzfleisch ist mit ein wenig Verständnis fürs Marinieren recht leicht zuzubereiten, doch muss man dabei aufpassen, dass man das Fleisch (vor allem während des Marinierens) nicht mit den Fingern berührt und so unnötig Bakterienkulturen in die Marinade bringt – sauberes Arbeiten (vorzugsweise mit Einmalhandschuhen) ist also hier ganz besonders geboten.

Am besten eignet sich das so genannte „brisket“ für die Zubereitung von Salzfleisch, ein spezielles Fleischteil, welches aus der Brust bzw. der unteren Brust (dem erweiterten Teil des Brustbeins, auf dem Rinder liegen) geschnitten wird.

Zutaten für 1 große Terrine (oder ca. 4 1-l-Gläser)

2,5–3 kg Rinderbrust (brisket), von beinahe allem Fett befreit (ersatzweise: Tafelspitz),650 g Meersalz, 350 g brauner Rohrzucker, 12 Pimentkörner, 4 – 6 Stück Muskatblüte (Macis), ½ – 1 EL Koriandersamen, 6–8 Lorbeerblätter, 6–8 Zweige Thymian, schwarze Pfefferkörner1 – 2 Knoblauchknollen, 2 geschälte Zwiebeln mit jeweils 2–3 Nelken, gespickt 2 Stangen Stangensellerie 1 Bund Petersilie (fakultativ).

Bei der Zubereitung von Salt Beef sollten gleich größere Mengen gemacht werden, damit es sich lohnt. Das Fleisch auf Flachsen, Sehnen und überschüssiges Fett untersuchen, bei Bedarf parieren.

Einen Topf mit gut 4 l Wasser auf den Herd stellen, dann Salz, Rohrzucker, Pimentkörner, Muskatblüten, Koriandersamen, Lorbeerblätter, Thymianzweige und gestoßene Pfefferkörner hineingeben. Einmal aufkochen lassen, dann die Hitze ausschalten und den Salzgehalt überprüfen (dafür ein Ei in die Lösung legen: schwimmt es oben, so passt der Salzgehalt, sinkt es ab, muss noch Salz dazugegeben werden). Die Marinade abkühlen lassen.

Eine sauberes, mit einem Deckel gut verschließbares Gefäß passender Größe (das Fleisch sollte gut hineingelegt werden können) nehmen und das abgewischte Fleisch hineinlegen. Die halbierten Knoblauchknollen dazugeben und alles mit der Marinade übergießen. Eine Schüssel (oder einen Abstandhalter) auf das Fleisch stellen, damit dieses vollkommen von Marinade bedeckt im Gefäß liegt (die Schüssel bzw. der Abstandhalter drückt das Fleisch durch den Deckel nach unten); das Gefäß mit dem Deckel verschließen und in den Kühlschrank stellen. 

Das Fleisch mindestens 6 Tage für einen zarten und milden Geschmack oder bis zu 20 Tage für ein volles Aroma marinieren lassen; dabei täglich mit Hilfe einer Küchenzange wenden (nicht mit den Fingern angreifen) und immer darauf

achten, dass das Fleisch mit Marinade bedeckt ist. Am Tag der Zubereitung das Fleisch aus der Marinade heben und 5 Minuten unter kaltem Wasser abspülen (länger mariniertes Fleisch 30 Minuten wässern), danach das Fleisch in 3 – 4 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch in einen großen Topf mit Wasser geben (so dass das Fleisch bedeckt ist) und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, den auftretenden Schaum abschöpfen.

Nach 1 Stunde gespickte Zwiebel, Sellerie und Petersilie dazugeben und das Fleisch noch 2 Stunden sehr weich garen. Das Fleisch herausheben und in einer Schüssel mit zwei Gabeln zerreißen. So viel vom Kochwasser dazugeben und verrühren,

dass eine zähflüssige Masse entsteht (ich gebe nun ca. 50–100 g Aspikpulver dazu, das ist nicht original, macht das Salzfleisch aber schnittfester). 

Das Salt Beef in eine große Terrinenform füllen, kalt stellen und einen Tag im Kühlschrank fest werden lassen.

Anmerkung: Man kann das Salzfleisch auch in Gläser füllen, gut verschließen und 60–90 Minuten bei 95 °C einkochen. Im Einkochwasser lassen, danach kühl und lichtgeschützt lagern.

Serviertipp

Das Salt Beef in dicke Scheiben schneiden, auf mit Senf oder Mayonnaise bestrichenes Landbrot legen und dazu Pickles, Salzzitronen, Essiggurken und frisch gezapftes Bier reichen (geht auch aus der Flasche).

Guten Appetit!

Hier geht es zu dem ganzen Buch

Kategorien News

1 Gedanke zu “Aktuelle Straßenbaustellen”

Kommentare sind geschlossen.