Apothekenräuber gefasst

Nach seinem fünften bewaffneten Raubüberfall auf eine Apotheke nahmen Fahnder gestern (23.05.16) gegen 22.30 Uhr einen 30jährigen Mann aus Rheydt fest. Den Ermittlern lagen mehrere Hinweise auf ihn vor. Nach seiner fünften Tat in Eicken observierten Fahnder die Wohnanschrift des Verdächtigen. Als er nicht nach Hause zurückkehrte, durchsuchten sie seine Wohnung. Dort fanden sie Beweismittel, die den Tatverdacht letztendlich bestätigten. Unter anderem stellten sie Bekleidungsgegenstände sicher, die der Mann nach Zeugenaussagen bei vorherigen Raubüberfällen getragen habe.

Am Montagabend gegen 22:30 Uhr nahmen Zivilfahnder den jungen Mann fest, als er seine Wohnung in Rheydt-Dohr betreten wollte. Er war bislang den Ermittlungsbehörden als Konsument von Amphetaminen bekannt. Darüber hinaus war er mit verschiedenen Eigentumsdelikten und sonstiger Kleinkriminalität in Erscheinung getreten. Als Räuber war er noch nicht aufgefallen.

In seiner Vernehmung heute Vormittag räumte er die Taten ein. Er soll einer Haftrichterin vorgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar