Autofahrer fährt Fußgänger an und flüchtet

Zu einem Zusammenstoß von Auto und Fußgänger kam es am Samstag, dem 25.09.21, wie erst heute bekannt wird. Ein 35jähriger Mann, der zu Fuß, gegen 16.40 Uhr, an der Kreuzung Gracht/ Königsstraße unterwegs war, wurde von einem silberfarbenen Mercedes angefahren, als er eine auf grün geschaltete Fußgängerampel nutzte, um zu wechseln. Das Auto bog von der Friedens- kommend nach links in die Königstraße ein und traf auf den Fußgänger mit der Vorderfront. Nach dem Unfall stieg der Autofahrer aus, um sich bei dem Mann zu entschuldigen, was allerdings nicht akzeptabel war, woraufhin sich der Mann wieder in sein Auto setzte und in Richtung Königsstraße davonfuhr. 

Der Mann erlitt leichte Verletzungen und beschreibt den Autofahrer wie folgt: Etwa 50 Jahre alt, circa 1,80 m groß, südeuropäisches Erscheinungsbild, schwarze Haare, trug ein blaues Hemd.  

Die Polizei Mönchengladbach bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, um sachdienliche Hinweise, Rufnummer 02161-290.