Bei rot über die Ampel: Beifahrerin schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten kam es am 03.02.18 gegen 18.52 Uhr in Viersen auf der Kölnischen Straße. Es beachtete ein 52jähriger Pkw-Fahrer aus Schiefbahn, der aus Richtung Mönchengladbach kommend in Richtung Viersen fuhr, das Rotlicht einer LZA-Anlage in Höhe des dortigen Baumarktes nicht. Bei dem folgenden Zusammenstoß mit dem Pkw eines 46jährigen Niederkrüchteners, der den Parkplatz des Baumarktes als Linksabbieger in Richtung Mönchengladbach verlassen wollte, wurde der Schiefbahner leicht verletzt, seine 46jährige Beifahrerin aus Krefeld schwer. Sie wurde ins Krankenhaus Maria Hilf in Mönchengladbach zur stationären Behandlung gebracht.

Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt, dadurch war ein Teil der Unfallstelle für ca. zwei Stunden gesperrt.

Schreibe einen Kommentar