Bénes nach Kiel

Borussia Mönchengladbach leiht Mittelfeldspieler László Bénes (21) bis zum Saisonende an den Zweitligisten Holstein Kiel aus. Bénes, slowakischer Nationalspieler, der bei Borussia bis Juni 2021 unter Vertrag ist, absolviert bereits heute sein erstes Training in Kiel. „Für László ist es wichtig, dass er in einer guten Mannschaft auf hohem Niveau Spielpraxis bekommt. Diese Möglichkeit sehen wir für ihn bei Holstein Kiel. Im Sommer wird er dann um diese Erfahrung reicher zu uns zurückkehren und seinen Weg bei uns weitergehen“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. Mit Ausleihen hat Eberl gute Erfahrung gemacht. Er lieh Florian Neuhaus der Düsseldorfer Fortuna und bekam ihn gereift zurück.

In der Sendung „100 % Bundesliga – Fußball bei NITRO“ kam Eberl auf Gerüchte zu sprechen, der chinesische Klub Dalian Yifang sei dazu bereit, mehr als 50 Millionen Euro Ablöse für Gladbachs Torjäger Allassane Plea zu bezahlen, wie „Sport-Bild” erfahren haben will.

Für Gladbachs Sportdirektor kommt ein Wechsel allerdings nicht infrage, weder jetzt im Winter noch im kommenden Sommer. Im Wintertrainingslager in Jerez hatte er bereits bekundet, daß der gerade erst ein halbes Jahr im Kader befindliche Plea keine Freigabe für irgendjemanden bekommen kann.

Schreibe einen Kommentar