Brand im Kellerschacht

In den frühen Morgenstunden des 07.03.21 wurde die Feuerwehr alarmiert. Zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hindenburgstraße waren durch einen Rauchwarnmelder auf eine Brandentstehung in Ihrem Keller aufmerksam geworden. Die eintreffenden Einsatzkräfte rückten mit Atemschutzgeräten in den verrauchten Keller vor und lokalisierten die Ursache. Ein mit Unrat verstopfter Kellerschacht brandte. Der dabei entstehende Rauch breitete sich über den Keller im Mehrfamilienhaus aus. Der Schacht wurde durch die Feuerwehr schnell abgelöscht und das Gebäude mittels Belüftungsgeräten der Feuerwehr vom Rauch befreit. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten während und nach dem Einsatz in Ihren Wohnungen verbleiben.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), die Unterstützungseinheit der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit der freiwillige Feuerwehr Stadtmitte, ein Rettungswagen und eine Notärztin, sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.

Einsatzleiter war: Brandamtsrat Markus Meinen.

Das Symbolbild zeigt die Einsatzzentrale der Gladbacher Feuerwehr