Diebstahl mit Folgen

Der Diebstahl einer Flasche Schnaps in einem LEH am Donnerstagmorgen (19.97.18) auf der Moses-Stern-Straße im Stadtteil Rheydt sollte weitere Folgen haben. Ein Ladendetektiv beobachtete den Mann und verfolgte ihn nach dem Verlassen des Geschäftes.

In einem nahegelegenen Park konnte er den Mann fassen und zur Rede stellen. Hierbei kam es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der Detektiv geschlagen und gewürgt wurde.

Dem Ladendieb gelang danach zunächst die Flucht mit der erbeuteten Flasche. Er konnte aber kurz darauf im Rahmen einer Fahndung im Bereich des Bahnhofs Rheydt angetroffen und festgenommen werden.

Der 36jährige und in Rheydt wohnhafte Mann konnte zum Tatvorwurf wegen seines Trunkenheitsgrades zunächst nicht angehört werden. Stattdessen wurde er wegen seiner geistigen Verfassung, ausgelöst durch Alkohol- und Drogenmissbrauch, einem Landeskrankenhaus zugeführt.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.