Hecking am Start – Timothée Kolodziejczak verpflichtet

Dieter Hecking, der neue Cheftrainer der Borussia, hat heute (04.01.17) seine Arbeit aufgenommen. Er bereitet die Mannschaft vor auf die zweite Hälfte der Saison 2016/17, während der er an die Erfolge zu Beginn der jetzigen Spielzeit anknüpfen will. Eigentlich ist die erste Hälfte noch gar nicht zu Ende, sondern deren Finale findet für die Mannschaft am 21.01.17 mit dem Auswärtsspiel in Darmstadt statt. Danach folgt die erste Begegnung der Rückrunde in Leverkusen. Man möge sich erinnern, das Hinspiel gegen die Werksmannschaft im Borussia-Park wurde sensationell absolviert und gewonnen.

Borussia Mönchengladbach bezieht vom 06.-11.01.17 ein Trainingslager in Marbella an der spanischen Mittelmeerküste mit Testspielen gegen die Würzburger Kickers und dem SV Zulte Waregem aus Flandern. Am 14.01.17 nimmt die Fohlenelf am Telekom Cup in Düsseldorf teil, gemeinsam mit Bayern München und Mainz 05.

Der neue Cheftrainer stellte sich am heutigen Mittwoch in einer PK der Öffentlichkeit vor und auch den Fragen der Journalisten, die zahlreich im Presseclub erschienen waren. Dabei wurde deutlich, das er im Hinblick auf seine Herkunft aus Castrop- Rauxel in Westfalen, seine Arbeit liebt. Es fielen auch die Worte Seriösität und Gradlinigkeit, Eigenschaften, die man den Mönchengladbachern auch gerne bescheinigt. Er ließ auch keinen Zweifel daran, dass dieses zusammenpassen ihn letztlich bewog, das Angebot vom Niederrhein anzunehmen verbunden mit der Aussicht, die Arbeit erfolgreich zu gestalten.

Max Eberl lüftete auf Befragen den Vorhang, der bisher die Bemühungen verbarg, den Kader zu verstärkten. Ja, es ist gelungen Timothée Kolodziejczak vom FC Sevilla, ein Abwehrspezialist zu verpflichten, ein französisch-polnischer Fußballspieler, der seit 2014 in Sevilla spielt. Sein Vater ist polnischer Herkunft, seine Mutter stammt aus Martinique. Zwar ist die sprichwörtliche Tinte unter den Verträgen noch nicht geflossen, aber die medizinische Prüfung schon erfolgreich verlaufen. Die zungenbrecherische Phonetik des Namens hat dem neuen Mann im Fohlenkader schon den Namen Kolo eingetragen, und er ist Hoffnungsträger, dass er die zuletzt arg wackelige Abwehr der Borussia auf die Reihe bringt. Weitere Transfers sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant, vielmehr hofft die Vereinsführung auf den Abbau des mächtigen Verletztenlagers.

Dieter Hecking, Erfolgstrainer in Wolfsburg mit Titel DFB Pokalsieger 2015, Vizemeister im gleichen Jahr und auch Trainer des Jahres, scheint auf den ersten Blick der richtige Mann am richtigen Platz.

Um 16.12 Uhr kam die Bestätigung:Timothée Kolodziejczak ist verpflichtet

Unser Foto erlaubt einen Blick in den Presseclub. Vorne auf dem Podium von links nach recht: Max Eberl, Markus Aretz und Dieter Hecking.

Schreibe einen Kommentar