Einbrecher landen im Straßengraben

Eingebrochen wurde in der Zeit von Donnerstag, den 19.07.18, 20 Uhr und Freitag 5 Uhr, in eine Wohnung auf der Bellstraße in Kempen-St.Hubert. Ausgenutzt wurde ein auf Kipp stehendes Fenster, von dem aus durchgegriffen wurde und der zweite Fensterflügel geöffnet. Aus der Wohnung stahlen Einbrecher, während die Bewohner schliefen, eine Handtasche. Diese ließen sie auf dem Grundstück zurück, nachdem sie ihr Bargeld entnommen hatten. Der Polizeibericht sagt, es seien einige zig Euro gewesen. Zudem erbeuteten sie die Schlüssel zum Fahrzeug der Wohnungsinhaber. Mit dem Fahrzeug fuhren sie vom Tatort weg, landeten jedoch im Straßengraben. 

Ein Passant fand gegen 05 Uhr ein Fahrzeug im Straßengraben und verständigte die Polizei. Erst bei polizeilichen Nachforschungen erfuhren die Bewohner des Hauses, dass eingebrochen worden war und ihr Fahrzeug gestohlen wurde.

Das beschädigte Fahrzeug befand sich auf der Seite liegend auf dem Teilstück der Bellstraße, das zum Gartencenter Siemes in Richtung Kempener Landstraße/Königshütte führt. Bei dem Unfall wurde das Hinweisschild zum Gartencenter umgebogen sowie ein Leitpfosten aus der Verankerung gerissen. Dieses Malheur dürfte mitten in der Nacht sicherlich für einen außergewöhnlichen Geräuschpegel gesorgt haben. Wer etwas zu dem Unfall bzw. zur Unfallzeit vernommener Geräusche sagen kann, bittet die Polizei um Mithilfe. Bitte Rufnummer 02162/377-0 wählen.

Auch Hinweise von Passanten, die das Fahrzeug im Graben bemerkt haben und sich noch nicht gemeldet haben, sind erwünscht.

Kategorien News