Einbruch in Musikschule

Die Musikschule an der Lüpertzender Straße in Gladbach war das Ziel von Einbrechern, die offensichtlich mit Ihrer Beute nichts anzufangen wußten. In der Zeit von Freitag, 29.07.16, bis heute Morgen kurz vor 7 Uhr brachen Unbekannte in die städtische Musikschule ein. Zunächst verschafften sie sich Zutritt zu dem Gebäude, indem sie die Türe des Hintereingangs aufhebelten. Als sich eine dahinter liegende verschlossene Zwischentüre nicht aufhebeln ließ, gruben sie einen Verbundstein aus dem Pflaster vor dem Hintereingang aus, schlugen mit ihm die Scheibe der Türe ein und konnten sie somit durch das entstandene Loch entriegeln.

Auf ihrem Weg zum Verwaltungstrakt schlugen die Einbrecher die Scheibe einer weiteren Zwischentüre ein und kletterten durch das entstandene Loch. Im Verwaltungstrakt wurden mehrere Büros aufgebrochen und durchsucht. Nach jetzigen Erkenntnissen wurden von den Einbrechern folgende Gegenstände gestohlen: 13 neue Lautsprecher des Herstellers Lenco, zwei Cellos, zwei Posaunen, ein Fagott und eine Querflöte.

Ihre Beute transportierten sie mit einem Handwagen/Gepäckwagen, der im Foyer stand, ab und ließen ihn anschließend, mit Teilen der Beute, im Hans-Jonas-Park stehen. Bevor die Einbrecher den Tatort verließen, benutzten sie einen Feuerlöscher um mehrere Räumen zu verwüsten.

Als eine Angestellte die Schule heute kurz vor 7 Uhr zur Musikschule kam, kam ihr ein unbekannter Mann aus dem Hans-Jonas-Park über den Weg. Er trug neben seinem Motorradhelm zwei Lautsprecher und eine Posaune bei sich und sagte im Vorbeigehen zu der erstaunten Frau: „Da oben liegen noch mehr Klamotten”

Anschließend ging der etwa 60jährige Mann zu seinem Motorroller und fuhr davon.

Erst als die Angestellte den Einbruch entdeckt hatte, wurde ihr klar was soeben passierte, heißt es im Polizeibericht.

Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise zu dem Einbruch, insbesondere der 60jährige Rollerfahrer wird gebeten, sich zu melden mit der Telefon-Nr. 02161-290.

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar