Erhält Mönchengladbach einen OB der SPD?

Nachdem Hans Wilhelm Reiners von der CDU nicht mehr zur Wahl des Oberbürgermeistern angetreten ist, bekommt Mönchengladbach möglicherweise einen OB von der SPD. Es ist Felix Heinrichs, der im Wahlkampf sagte, er werde den Gründergeist der Stadt wecken. Schon unsere Kinder sollen lernen, dass sie sich nicht unterordnen müssen, sondern dass diese Stadt auch ihnen gehört. Sie sollen lernen, was sie mit Eigeninitiative erreichen können. Er bekam im ersten Wahlgang ca. 35.99% der Stimmen und verwies den Kandidaten der CDU auf den zweiten Platz. Frank Boss kommt auf 27,23%. Er sagte im Wahlkampf u.a. Ich möchte unseren Bürgerinnen und Bürgern hier vor Ort weiterhin einen sicheren, gesunden und grünen Lebensraum bieten.Die Bürokratisierung soll zurückgefahren werden, um die Wege für Mitarbeiter und Bürger zu verkürzen.

Die Zahlen sind allerdings sehr vorläufige, die sich auf rund 30.000 von 200.000 abgegebene Stimmen stützen.

Nun muss eine Stichwahl entscheiden, die wird am 27.09.20 stattfinden.

Kategorien News