Explosion in Wohnhaus

Am Montag (11.12.17) ist es um 16.40 Uhr auf der Reydter Straße in Gladbach zu einer Explosion in einem mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus gekommen. Hausbewohner hörten einen lauten Knall, und es brannte eine Wohnung auf der ersten Etage unter starker Rauchentwicklung aus. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zum Brandort aus, um das Feuer zu löschen. Alle in ihren Wohnungen befindlichen Bewohner mussten evakuiert werden. Neun Personen klagten über Rauchgasbeschwerden, schwer verletzt wurde niemand.

Bei den Ermittlungen am Brandort erhärtete sich der Verdacht, dass ein 22jähriger Hausbewohner die Explosion vorsätzlich herbeigeführt haben könnte. Der Verdächtige konnte im Rahmen einer Fahndung festgenommen werden.

Die Polizei Mönchengladbach hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar