Flughäfen in Not

Im Juli 2020 gingen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW 640 600 Passagiere in die Luft. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das zwar rund viermal so viele wie im Vormonat (Juni 2020: 161 660), aber 73,3% weniger als im Juli 2019. 

23,4% aller Passagiere Deutschlands, die von Flughäfen abhoben, die von Verkehrsmaschinen angeflogen werden, starteten von einem Verkehrspunkt in NRW.  576 159 der von Hauptverkehrsflughäfen in NRW gestarteten flogen ins Ausland (−71,7%); das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen wurde mit 64 441 (−82,2 %) ermittelt. 

Wie sich die Passagiere auf die Flughäfen NRWs verteilen zeigt die Grafik.