Freizeitbad evakuiert

De Bütt in Willich, attraktivstes Freizeitbad der Umgebung – unser Foto – , musste gestern Nachmittag (10.07.16) evakuiert werden. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Badegäste aufgefordert, die Anlage zu verlassen. Ursache war eine Störung der Stromversorgung aller wichtigen für den Betrieb notwendigen Aggregate. Zwar gibt es für diesen Fall einen zweiten Schaltkasten – um es verständlich auszudrücken -, dieser hielt der Belastung allerdings nicht lange stand und stellte dann auch die Stromzufuhr ein. Inbetrieb genommen wurde dann ein Notstromaggregat, das aber lediglich dazu reicht, Rettungswege zu beleuchten und sonst noch zu versorgen, was man so braucht, um eine ordnungsgemäße Räumung zu ermöglich.

Die weitaus größte Zahl der Badegäste nahm die Maßnahme gelassen zur Kenntnis. Getröstet wurden die Leute mit einer Freikarte für einen weiteren Besuch.

Am heutigen Montag kann das Hallenbad wieder – wie üblich – ab 13 Uhr öffnen. Das Freibad muss noch geschlossen bleiben, weil Überlaufwasser offensichtlich andere für den Betrieb notwendige Geräte beschädigte.

Schreibe einen Kommentar