Frontalzusammenstoß – Schwerverletzt

Am Samstag, dem 04.08.18, gegen 16:39 Uhr, kam es auf der Düsseldorfer Str. in Viersen-Süchteln zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einer 36jährigen Viersener Pkw-Fahrerin, die die Düsseldorfer Str. in Fahrtrichtung Viersen befuhr und einer 74jährigen Viersenerin, die mit ihrem Wagen, die Düsseldorfer Str. in Gegenrichtung befuhr. Die 36jährige Viersenern erlitt lebensgefährliche Verletzungen und kam zur stationären Behandlung ins AKH Viersen, die 74jährige wurde leicht verletzt dem Irmgardis Krankenhaus in Süchteln zugeführt. Nach Einschätzung der Feuerwehr wurden bei der 36jährigen durch beherzte Unfallzeugen schlimmere Unfallfolgen verhindert. Die Passanten schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und zogen die Frau aus dem Pkw, der im Frontbereich/Motorraum bereits zu brennen begonnen hatte. 

Mittlerweile wurde die 36jährige Viersenerin ins Helios Klinikum nach Krefeld verlegt, es besteht weiterhin Lebensgefahr. Die 74jährige Viersenern und eine bisher nicht als verletzt bekannte 24jährige Viersener Beifahrerin aus dem Pkw der 74jährigen wurden schwerverletzt ins Franziskuskrankenhaus in Mönchengladbach zur stationären Behandlung gebracht.