„Grapscher“ von Odenkirchen festgenommen

In den letzten Wochen belästigte ein Unbekannter im Stadtteil Odenkirchen mehrere Frauen sexuell, indem er sie „begrapschte“. Er floh anschließend jeweils mit einem Fahrrad. Bereits am vergangenen Mittwoch hatten Einsatzkräfte der Polizei nach einer neuerlichen Tat auf der Straße Zur Burgmühle einen 20jährigen in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen. Auf ihn passte die Beschreibung der Person, die infrage kam und die des Fahrrads. Der Beschuldigte bestritt die Tat jedoch vehement. Auch eine Geschädigte erkannte ihn auf einer Lichtbildvorlage zunächst nicht wieder.

Erst im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei den Tatverdacht erhärten, sodass der Odenkirchener bei einer erneuten Vernehmung ein umfassendes Geständnis ablegte.

Die Kripo geht davon aus, dass damit die Serie von Frauenbelästigungen in Odenkirchen ein Ende gefunden hat.

Schreibe einen Kommentar