Hauptausschuss tagt

Wegen der Corona-Pandemie wurden alle Sitzungen des letzten Ratszuges einschließlich der Sitzungen der Bezirksvertretungen abgesagt. Da es aber dringliche Entscheidungen gibt, die keinen Aufschub dulden, findet am Mittwoch, 22. 04.20, im Haus Erholung um 17 Uhr eine Sitzung des Hauptausschusses statt, um auf politischer Ebene sogenannte Dringlichkeitsentscheidungen auf den Weg zu bringen. Darunter fallen z.B. die Bereitstellung außerplanmäßiger Haushaltsmittel zur Begleichung der Rückforderung der Landesmittel für Betreuungsplätze sowie eine Stellungnahme der Stadt zum Entwurf eines Wirtschafts- und Strukturprogramms für das Rheinische Revier.

Da die Hygiene- und Infektionsschutzregeln auch für die nächste öffentliche Sitzung des Hauptausschusses gelten, ist nur eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zugelassen. Daher ist eine Anmeldung zur Sitzung per Telefon mit der Nrummer 02161 / 25 25 51 oder per eMail mit ratsbuero@moenchengladbach.de  erforderlich. Der Zugang zum Haus Erholung ist für Zuschauer nur mit einer schriftlichen Anmeldebestätigung möglich. Während der Sitzung gelten ebenfalls die Hygiene- und Infektionsschutzregeln. 

Die einzelnen Tagesordnungspunkte sind im Ratsinformationssystem auf der Website der Stadt Mönchengladbach abrufbar.