Hecke als Verkehrshindernis

Leicht verletzt wurde ein Rennradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto am Mittwoch, dem 17.03.21, gegen 17:30 Uhr, auf der Alte Poststraße in Willich. Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhr ein 55jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach auf der Straße Klaptorfeld aus Richtung Wekeln kommend in Richtung Niederheide. Er beabsichtigte, an der Einmündung Alte Poststraße nach rechts in Richtung Neersen abzubiegen. 

Ein 57jähriger Rennradfahrer aus Willich befuhr den für seine Richtung freigegebenen Geh- und Radweg in Fahrtrichtung Schiefbahn. Er wollte die Einmündung Klaptorfeld überqueren. Der Autofahrer gab an, dass er an dem – mit Verkehrszeichen als kritische Einmündung markierten Bereich – sein Fahrzeug zunächst bis zum Stillstand abgebremst habe. Dann habe er sich vorsichtig über die Bremsschwellen in den Einmündungsbereich vorgetastet. Dennoch habe er den von links kommenden Radfahrer zu spät gesehen, da eine Hecke seine Sicht einschränkte. 

Kategorien News