Hier wird gebuddelt

Der aktuelle Straßenbaustellen-Informationsdienst für Mönchengladbach zeigt, wo Straßensanierungen, Verlegungen von Versorgungsleitungen, Arbeiten an Ampelanlagen und ähnliches zu Einschränkungen für den Fußgänger, Rad- und Autofahrer führen. Pressestelle, Baustellenmanagement und Ordnungsamt der Stadt haben ihn zusammengestellt. Die angegebenen Zeiten stellen das voraussichtliche Fertigstellungsdatum dar, wenn nicht anders deutlich. Abweichungen sind möglich.

Neue Baustellen

Ab Montag, 16.11.20, wird die Friedensstraße zwischen Römerstraße und Stockholtweg wegen Arbeiten am Hauptkanal voll gesperrt. Die Durchfahrt aus Richtung Zoppenbroich bleibt jedoch erhalten. 

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag 20.11.20. Eine weiträumige Umleitung ist über Königstraße, Römerstraße, Keplerstraße und Stockholtweg ausgeschildert. 

Ab Montag, 16.11.20, werden auf der Stadtwaldstraße im Bereich zwischen dem Orteingang Rheindahlen und der Günhovener Straße Versorgungsleitungen erneuert. Hierfür wird im genannten Bereich eine Fahrspur eingezogen und der Verkehr mittels einer Baustellenampel geregelt. 

Die Arbeiten in diesem ersten Bauabschnitt dauern voraussichtlich bis zum 18.12.20. Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. 

Hampesweg (Seitenstich), Hausanschluss Strom, 04.12.20. Vollsperrung während der Arbeitszeit

Rembrandtstraße 3-5, Aufstellen eines Autokrans am 16.11.20, Vollsperrung

Hier geht es zu den laufenden Baustellen

Was gibt es zu essen?

Für Kohl ist es jetzt die richtige Jahreszeit. Er ist reichhaltig vorhanden und reich an Mineralstoffen. Er ist auch nicht kompliziert zuzubereiten, aber es bedarf schon eines gewissen Händchens, um ihn schmackhaft auf den Tisch zu bringen. Eine Besonderheit ist der Rotkohl, um ihn vom frischen Zustand in den appetitlichen zu versetzten, dauert es in der Regel länger als in den Rezepten angesagt. Man kann sich natürlich auch bei den Konserven bedienen. Da ist der Rotkohl gut gewürzt. Um das bei frischem hinzukriegen, braucht es ziemlich viel Erfahrung.

Aus dem Kochbuch „So kocht man an der Niers IV“ wurde ein Gericht ausgewählt, das Rotkohlgulasch heißt, eine deftige Mahlzeit.

Guten Appetit!