In ePkw eingeklemmt

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstag, dem 05.01.20, gegen 15.20 Uhr. Es geschah auf der Kreuzung B 221/Borner Straße, in Brüggen. Eine 17jährige Brüggenerin fuhr zusammen mit ihrer 15jährigen Schwester in einem elektrisch betriebenen Renault Twizy auf der B221 aus Richtung Niederkrüchten kommend. An der Kreuzung Borner Straße bog sie nach links in Richtung Brüggen ab und achtete dabei nicht auf einen entgegenkommenden Pkw, der von einer 60jährigen Frau aus Wegberg geführt wurde. Bei dem Zusammenstoß wurde noch auch ein dritter Pkw, der hinter dem Renault in Richtung Brüggen abbiegen wollte, beschädigt. 

Durch die Kollision wurden die beiden Jugendlichen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und durch Feuerwehrkräfte befreit. Mit schweren Verletzungen wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die 60jährige Frau wurde leicht verletzt. Die Kreuzung blieb bis etwa 17.45 Uhr gesperrt.