In vieler Weise fahruntüchtig verletzt

Ein Autofahrer hat am Donnerstag, 10.12.20, um 22.45 Uhr, im Bereich der Kreuzung Römerstraße / Stockholtweg im Stadtteil Mülfort, anscheinend infolge von Trunkenheit die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Bei dem folgenden Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten und Sachschaden an drei geparkten Fahrzeugen verursacht.  Der  – wie sich später herausstellte – 27jährige geriet auf der Kreuzung von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Auto, das gegen ein weiteres geparktes Auto geschoben wurde. Dieses wiederum stieß gegen einen Verkehrszeichenmast und beschädigte ihn und ein daran angekettetes Fahrrad.  

Durch den Zusammenstoß erlitt der Mann schwere Verletzungen. 

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Trunkenheit am Steuer, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und weiterer Verstöße. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen; sein Auto wurde sichergestellt.

Kategorien News