Inzidenz höher als 10

Aktuell sind 50 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach meldet am Freitag (23. Juli) neun positive Nachweise. Damit steigt die Wocheninzidenz erstmals wieder über 10.

Hinweis: Eine Zuordnung von der Inzidenzstufe 0 (Wocheninzidenz höchstens 10) zur Inzidenzstufe 1 (Wocheninzidenz höchstens 35) erfolgt ab dem übernächsten Tag, wenn dieser Grenzwert an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird. Nach derzeitigem Stand also frühestens am Montag, dem 2. August. Allerdings sind einige Hinwendungen zur Normalität an die landesweite Inzidenz gebunden, d.h., wenn die sich anders entwickelt, können Einschränkungen des wirtschaftlichen und sozialen Lebens früher kommen. 

Aktuell befinden sich 78 (Vortag: 83) Personen in Quarantäne. 

Die Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner steigen auf 11,5. 

In der Nachbarschaft, im Rhein-Kreis Neuss, gelten ab dem morgigen Samstag die Bestimmungen der Inzidenzstufe 1. Wer will, kann sich dazu hier informieren.