Ist das Gefängnis überfüllt?

Ohne Führerschein, ohne gültige Zulassung und mit falschen Kennzeichen unterwegs und auch noch per Haftbefehl gesucht. Beamte erkannten einen 42jähriger Mann am Donnerstagmorgen, 27. Juli, als sie ihn morgens gegen 9 Uhr im Bereich der Wilhelm-Niessen-Straße sahen und nahmen ihn fest. Dann stellt sich heraus, dass das am Motorroller angebrachte Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehörte und die dazu gehörigen Kennzeichen zur Entstempelung ausgeschrieben waren und dass der Mann keine Fahrerlaubnis für den Roller besitzt.

Wer nun denkt, er sei gleich in Haft gewandert, irrt. Das Amtsgericht hat den Untersuchungshaftbefehl wegen Betrugsdelikten gegen den Mönchengladbacher unter Auflagen außer Vollzug gesetzt, heißt es im Polizeibericht. Wegen der anderen Delikte wurden Strafverfahren eingeleitet.