Jugendliche überfallen Kiosk in Mülfort

Überfall am Donnerstag, 17.05.218, gegen 20 Uhr, auf einen Kiosk auf der Giesenkirchener Straße im Stadtteil Mülfort

Die beiden Jugendlichen traten vor das Fenster des Verkaufsraumes und bedrohten die 45jährige Inhaberin mit einer Handfeuerwaffe unbekannter Art. Einer der beiden forderte Bargeld. Die Geschädigte griff in die Kasse und händigte Geldscheine aus.

Die Täter flüchteten mit einer geringen Menge Bargeld zu Fuß in Richtung Römerbrunnen. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. männlich, ca. 16 Jahre alt, dunklere Haut, bekleidet mit hellerJacke und heller Kopfbedeckung

2. männlich, ca. 18 Jahre alt, dunklere Haut, bekleidet mit dunkelblauer Kapuzenjacke und weißer Kordel, führte die Schusswaffe.

Nach den Flüchtigen wurde intensiv gefahndet, auch mit einem Polizeihubschrauber. Die Übeltäter konnten noch nicht festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat und zu den Tatverdächtigen, insbesondere zu deren Fluchtweg, machen können, werden gebeten, sich mit Tel.-Nr. 02161/290 an die Polizei Mönchengladbach zu wenden.

Schreibe einen Kommentar