Kein Tag ist wie der andere

Kein Tag wie der andere”, mit diesem Werbeslogan sucht die Polizei NRW Nachwuchskräfte. Dass dies nicht aus der Luft gegriffen ist, sondern einfach wahr ist, zeigte der Einsatz einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Kempen in der Nacht zu Freitag, den 10.08.18. Um 00.53 Uhr ging über die Feuerwehr der Hilferuf der Besatzung eines Rettungswagens aus Grefrath(im Kreis Viersen) ein. Die Helfer waren bei einer hochschwangeren Frau, die kurz vor der Entbindung stand und dringend ins Krankenhaus musste. Vor Ort befanden sich drei Kinder im Alter zwischen 1 und 11 Jahren, die weder mit dem Rettungswagen hätten hätten mitfahren können, noch alleine in der Wohnung zurückbleiben. Da sich weder Verwandte oder Bekannte zur Betreuung fanden und Mama dringend in den Kreißsaal musste, blieb zunächst die Polizei als Freund und Helfer, als Retter in der Not. Die Einsatzkräfte beaufsichtigten die drei Kinder bis gegen 03:10 Uhr eine Betreuung vom Jugendamt eintraf. Nicht ermittelt ist, wann der Nachwuchs das Licht der Welt erblickte und welches Geschlecht er hat und ob die Mutter wohlauf ist.