Kind angefahren und geflüchtet

Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Donnerstag (01.10.20) auf dem Heyerdrink in Kempen. Es geschah gegen 13.20 Uhr, als ein 10jähriger Junge aus Kempen, der mit seinem Fahrrad den Heyerdrink in Richtung Von-Broichhausen-Stift überqueren wollte, von einem Auto angefahren und schwer verletzt wurde. Der Pkw, der das Hinterrad des Fahrrades touchierte, fuhr in Richtung Berliner Allee weiter, ohne dass sich jemand aus dem Fahrzeug um das Kind kümmerte. 

Der Junge stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Bei dem Auto handelt es sich vermutlich um einen dunkelroten VW Golf. Nach Zeugenaussagen war die Motorhaube auffällig: Dort war das Markensymbol vermutlich mit einem schwarzen Totenkopf-Aufkleber überklebt. 

Wer etwas zu dem Unfall sagen kann, möge sich bitte an das Verkehrskommissariat in Viersen wenden, Rufnummer 02162/377-0.