Kind schwer verletzt

Ein 9jähriger Junge  wurde am Samstagabend (03.10.20) von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Es geschah gegen 19.50 Uhr an der Fußgängerfurt an der Ampel Aachener Straße in Höhe der Anschlussstelle zur A61 Richtung Venlo. Die Ampel zeigte für den Fahrrad fahrenden Bub nach ersten Erkenntnissen Rotlicht. Ein 42jähriger Pkw-Fahrer, der die Aachener Straße in Richtung Rheindahlen befuhr, konnte trotz Notbremsung einen Zusammenprall nicht vermeiden. Das Kind wurde mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Mönchengladbach ins Krankenhaus gebracht, wo es zur stationären Behandlung verblieb. 

Die Polizei bittet mögliche Unfallzeugen, die vor Ort noch nicht erfasst werden konnten, sich zu melden, Rufnummer 02161-290.