Kleine Ursache, große Wirkung

Weil sie ihre angerauchte Zigarette nicht richtig los werden konnte, verursachte eine 25jährige Pkw-Fahrerin, die heute Morgen (06.04.16) kurz vor 6 Uhr auf der Duvenstraße in Richtung Steinsstraße unterwegs war, einen heftigen Verkehrsunfall. Wie es im Polizeibericht heisst, weigerte sich die Zigarette durch das geöffnete Fenster geworfen zu werden. Bedingt dadurch war die junge Frau kurz abgelenkt und geriet auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Den ersten ihr entgegenkommenden Pkw touchierte sie am Außenspiegel. Mit dem nachfolgenden zweiten Pkw kam es zum Frontalzusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten die beiden Fahrzeuge weiter und kamen an am Fahrbahnrand parkenden Lkw zum Stehen.

Die 25jährige und der 23jährige Fahrer des kollidierten Pkw wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt 20 000,- €.

Schreibe einen Kommentar