Kontrolle verloren

Schwer verletzt wurde ein 40jähriger Pkw-Fahrer aus Tönisvorst am Samstag, dem 24.10.20, gegen 07:15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Rheinstraße. Er befuhr mit seinem Wagen aus Richtung Viersen kommend und kam an der Einmündung von Auf dem Baer aus bislang noch nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen geparkte Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurden insgesamt vier ineinander geschoben. 

Der Unfallfahrer verletzte sich, wie erwähnt, so schwer, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden musste, wo er stationär verblieb. Vier der insgesamt fünf beschädigten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.