Kunst im Rathaus

Die Ausstellungsreihe „Kunst im Rathaus” geht in eine weitere Runde. In Büroräumen, einem Konferenzraum und im Ratssaal des Rathauses sind Kunstwerke von zwei c/o-Künstlerinnen und einem Künstler für etwa ein Jahr zu sehen. Ausgestellt ist Bildende Kunst von Friederike Hinz, Susanne Keller und Milen Miltchev. Damit setzt Oberbürgermeister Felix Heinrichs die von seinem Vorgänger Hans Wilhelm Reiners im Jahr 2015 initiierte Reihe im Rathaus Abtei fort: „Diese Ausstellungsreihe bekommt gerade in diesen für Kunst und Kultur schweren Zeiten noch einmal eine besondere Bedeutung. Sie zeigt, dass Kunst unseren Alltag bereichern kann ohne dabei alltäglich zu werden. Und ich freue mich schon darauf, wenn wieder mehr persönliche Begegnungen auch hier im Rathaus möglich sind und die Werke sicherlich auch das ein oder andere Mal zum Gesprächsthema werden.” Zwei Büros und ein Konferenzraum sind ausgestattet. Bei der Auswahl hat das städtische Kulturbüro den OB beraten. 

OB Felix Heinrichs

Kulturbüroleiterin Agnes Jaraczewski hofft, dass sich in diesem Jahr auch noch die Möglichkeit bieten wird, die Ausstellung  einem breiteren Publikum zu öffnen, das auch auf eine Vernissage verzichten musste.

Spätestens im Rahmen des parc/ours, dem Wochenende der offenen Ateliers und Kunsträume in Mönchengladbach, am 18. und 19. September, soll es dann Führungen im Rathaus Abtei geben. Wer vorher schon einmal vorbei schauen möchte, dem sei ein kleines Video empfohlen, das unter anderem auf dem städtischen Youtube-Kanal (https://youtu.be/nHmtjVNzAVQ)  abrufbar ist.

Kategorien News