Landwirt des Jahres kommt aus Willich

Christoph Leiders ist Landwirt des Jahres 2021 und kommt aus Willich-Anrath. Der Redaktion des Deutschen Landwirtschaftsverlag hat er auf Nachfrage gesagt: „Die Trendwende in der Gesellschaft zu regionalen und nachhaltigen Lebensmittelerzeugnissen ist super. Dies zeigt, dass es ein hohes Ansehen der ökologischen Landwirtschaft gibt und wir hoffen, dass es nicht nur eine Werbekampagne der großen Handelsketten ist, sondern eine nachhaltige Entwicklung“.

Christoph Heiders

Leiders freut sich auf das nächste Jahr: „Nicht nur die Arbeit auf dem Feld oder in den Ställen, sondern auch die täglichen Begegnungen mit Menschen machen mir einfach Spaß. Auch hat mancher Arbeitsgang durch Ruhe und Gleichklang durchaus etwas Meditatives – da bekomme ich meinen Kopf frei“.  

Christoph ist natürlich nicht einfach so zum Landwirt des Jahres gekürt worden. Er hat seinen Stautenhof  zu einem Vorzeigeobjekt gemacht. Neben der Landwirtschaft betreibt sein Unternehmen u.a. einen Hofladen, eine Metzgerei und ein Bistro.

Damit ist er seiner Zeit weit voraus. Die Landwirte, die aus den vielfältigsten Gründen diesen Weg nicht gehen können, stehen allerdings vor Problemen, für die Lösungen erst noch gesucht werden.