Lebensgefährliche Verletzungen

Ein Streit unter Borussiafans eskalierte vor dem Spiel gegen Darmstadt auf dem Terrain hinter der Nordkurve. Dabei erlitt ein 36jähriger Mann lebensgefährliche Verletzungen. Er soll am Boden liegend von seinem Kontrahenten, dessen Alter der Polizeibericht mit 29 angibt, gegen den Kopf getreten worden sein. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt.

Der Tatverdächtige wurde noch im Stadion festgenommen. Die Staatsanwaltschaft bewertet den Vorfall nach derzeitigem Ermittlungstand als versuchtes Tötungsdelikt.

Eine Kommission der Kriminalpolizei hat jetzt die weiteren Ermittlungen. Sie sagt, das Tatgeschehen müsse von einer Vielzahl von Stadionbesuchern beobachtet worden sein. Möglicherweise liegen auch Handyvideos vor. Diese Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei, Telefon-Nr. 02161-290, in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar