„Mach doch kein Theater“

Mit den Worten „Mach doch kein Theater!” ließ eine Pkw-Fahrerin ein 14jähriges Mädchen auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Sittardstraße in Gladbach zurück. Gegen 15.25 Uhr am heutigen Freitag (22.12.17) war die Frau mit ihrem silberfarbenen Mercedes gegen die Füße der jungen Mönchengladbacherin geprallt. Diese kam dadurch zu Fall. Die Mercedes-Fahrerin suchte eine Parklücke, stieg aus ihrem Auto und ging weg. Das verletzte Mädchen rief die Polizei. Noch bevor diese eintraf, hatte sich die Mercedes-Fahrerin mit einem Firmenfahrzeug entfernt, das ein Kölner Kennzeichen hat. Zeugen merkten sich den Schriftzug des Kennzeichens und teilten ihn der eintreffenden Polizei mit.

Die Fahrerin des flüchtigen Autos wird wie folgt beschrieben: ca. 40-50 Jahre alt, auffallend stark geschminkt, schwarze Mütze. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine wesentlich ältere Frau.

Die Fahndung nach der Flüchtigen wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar