Max Eberl bleibt

max-eberlMax Eberl bleibt auch in den kommenden Jahren bei Borussia Mönchengladbach. Der 43 Jahre alte Sportdirektor unterzeichnete einen neuen, bis Juni 2022 datierten Vertrag beim Verein. „Wir haben in den vergangenen Jahren einen sehr erfolgreichen Weg eingeschlagen und wir haben noch viel vor. Max Eberl ist der maßgebliche Faktor unseres sportlichen Aufschwungs und ein ganz wesentlicher Bestandteil unserer Planungen für die Zukunft. Den Vertrag mit ihm zu diesem Zeitpunkt um fünf Jahre zu verlängern, war für uns von strategischer Bedeutung“, so Borussias Präsident Rolf Königs. „Es gab in den vergangenen Monaten viele Gerüchte und Spekulationen um meine Person. Während dieser Zeit haben wir uns bei Borussia immer offen und vertrauensvoll ausgetauscht, dafür möchte ich dem Präsidium und Geschäftsführer Stephan Schippers sehr danken“, so Max Eberl. „Borussia Mönchengladbach ist mein Verein, ich arbeite hier in einem tollen Team mit Cheftrainer Dieter Hecking und Chefscout Steffen Korell und bin voller Tatendrang für die vor uns liegenden Aufgaben.“ Max Eberl ist seit 18 Jahren bei Borussia Mönchengladbach, ab Januar 1999 zunächst als Spieler, ab Anfang 2005 als Nachwuchskoordinator und schließlich seit Oktober 2008 als Sportdirektor.

Damit haben alle Spekulationen ein Ende, Eberl könne vom Niederrhein an die Isar wechseln, die immer wieder hochkochten, seit Matthias Sammer dort ausgeschieden war.

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar