Merkwürdige Straftat

Gegen 10.10 Uhr am Donnerstagvormittag (15.03.18) erlebte ein 22jähriger Brüggener, der zurzeit in einer Wohnung an der Siemensstraße in Amern bei seiner Freundin wohnt, eine böse Überraschung. Er erwartete ein Paket und öffnete deshalb die Wohnungstür als es klopfte. Sofort habe er einen Schlag in den Magen bekommen, zwei Männer packten ihn und schleiften ihn in ein Zimmer. Hier sei er gefesselt und geknebelt worden. Die Mutter seiner Freundin, die fast eine Stunde später in die Wohnung kam, fand ihn, befreite ihn und rief die Polizei. Das Opfer kann nur einen der beiden Täter beschreiben. Dieser sei etwa 1,85 m groß und habe kurzes blondes Haar. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover.

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten alle, denen am Donnerstagvormittag im Bereich der Siemensstraße in Amern verdächtige Personen oder auch verdächtige Fahrzeuge aufgefallen sind, sich mit ihr in Verbindung zu setzten. Die Rufnummer lautet 02162/377-0

Schreibe einen Kommentar