Nach Pkw-Einbruch ins Gefängnis

In Untersuchungshaft wanderte ein 47jähriger Mann aus Mönchengladbach nach Festnahme. Diese erfolgte als ein Zeuge gestern (10.07.17) Abend gegen 21.30 Uhr auf der Eickener Straße in Höhe Marienkirchstraße beobachtete, wie sich jemand verdächtig an einem Pkw zu schaffen machte. Die informierten Einsatzkräfte am Ort stellten fest, dass an dem besagten Pkw eine Seitenscheibe eingeschlagen worden war. Der Tatverdächtige konnte wenig später im Tatortbereich angetroffen und festgenommen werden. Er hat keinen festen Wohnsitz und ist wegen Eigentumsdelikten bereits vielfach in Erscheinung getreten.

Da gegen ihn wegen derart gelagerter Delikte bereits ein Haftbefehl vorlag, wurde dieser in Vollzug gesetzt und gleichzeitig Untersuchungshaft angeordnet.

Schreibe einen Kommentar